Leistungselektronik
Callback-Service

Nutzen Sie unseren Callback-
Service - wir rufen Sie zurück!

Bitte geben Sie uns einen
Vorlauf von ca. 2 Stunden.

Zum Formular

Leistungselektronik

Ausbilden und Experimentieren

Schlüsseltechnologie für die Anforderung von heute und morgen

Leistungselektronik ETS DIDACTIC Imagebild 01Die Leistungselektronik beschäftigt sich als Teilgebiet der Elektrotechnik / Elektronik mit der Umformung elektrischer Energie durch schaltende elektronische Bauelemente (vorwiegend Halbleiterbauelemente).

Anwendungen der Leistungselektronik sind Umrichter, Wechselrichter oder Frequenzumrichter im Bereich der elektrischen Antriebstechnik, Solarwechselrichter und Umrichter in Windkraftanlagen zur Netzeinspeisung regenerativ erzeugter Energie oder zum Beispiel Schaltnetzteile zur Stromversorgung.

Leistungselektronik ETS DIDACTIC Übersicht
Die Leistungselektronik ermöglicht es, elektrische Energie mit sehr hohem Wirkungsgrad gezielt einzusetzen. Sie eröffnet damit die Möglichkeit, die Betriebseigenschaften von Geräten und Systemen bei gleichzeitig reduziertem Energieverbrauch wesentlich zu verbessern.

Die Forderung nach höchster Energieeffizienz wird in Transportmitteln, Verkehrssystemen, Industrieanlagen, Energieverteilsystemen als auch in Stromversorgungen und Beleuchtungsmitteln umgesetzt und macht die Leistungselektronik zu einer der wichtigsten Zukunftstechnologien.

Das Power Electronics Board im Detail

Das System vereint neueste Technik mit einfacher Bedienung. Im sicheren Kleinspannungsbereich lassen sich neben den einfachen Grundlagen leistungselektronischer Bauelemente und Baugruppen auch moderne Antriebslösungen aus Umrichter und Motor untersuchen.

Leistungselektronik ETS DIDACTIC Power Electronics Board
Das Power Electronics Board ist das Basismodul des Ausbildungssystems für Leistungselektronik. Es ermöglicht den Aufbau und Betrieb von Grundschaltungen der Leistungselektronik als funktionierende Baugruppe oder mittels steckbarer Bauelemente im 19 mm-Raster.

Leistungselektronik ETS DIDACTIC Experimentieraufbau
Die individuelle Verbindung der Bauelemente und Baugruppen erfolgt wahlweise mittels Brückenstecker mit 4 mm-Kontakten in einer Steckweite von 19 mm und 4 mm-Anschlussleitungen. Die 4-mm-Anschlussleitungen sollen als Sicherheitsmessleitungen ausgeführt sein.

Experimentier-Board im DIN A4-Lehrplattenformat
Leistungselektronik für Versuche zu den Grundlagen der Leistungselektronik, inkl. Aufbewahrungs- platte für Steckmodule und Sicherheits- brückenstecker, bedruckt mit den Schaltsymbolen der Bauelemente
Leistungselektronik für Versuche zu den Grundlagen der Leistungselektronik, aufgesteckt auf Schaumstoffunterlage
permanenterregt Experimentier-Board im DIN A4-Lehrplattenformat
23/40V, 20W Experimentier-Board im DIN A4-Lehrplattenformat
23/40V, 10W Experimentier-Board im DIN A4-Lehrplattenformat
für Leistungselektronik
für Leistungselektronik 19mm Steckweite, mit Abgriff