Callback-Service

Nutzen Sie unseren Callback-
Service - wir rufen Sie zurück!

Bitte geben Sie uns einen
Vorlauf von ca. 2 Stunden.

Zum Formular

Workshopübersicht für Elektrotechnik

Workshopübersicht für Elektrotechnik

ETS bietet Workshops für BerufsschullehrerInnen, AusbilderInnen und DozentInnen in den Bereichen der Elektrotechnik. Wir helfen Ihnen mit unserem abgestimmten didaktischen Lernkonzept, den Umgang und die Details der einzelnen Trainingssysteme von ETS kennen zu lernen. Steigern Sie Ihre Handlungssicherheit und begeistern Sie Ihre SchülerInnen, Auszubildenden bzw. StudentenInnen durch interessante und nachhaltige Lernsituationen.

Verschiedenste Softwaretools für die Programmierung und Parametrierung von SPSen und HMIs beinhaltet TIA Portal. ETS vermittelt alle nötigen Grundkenntnisse und unterstützt Sie im Umgang mit der auf das Trainingssystem abgestimmten Software. Im darauf aufbauenden Workshop „Bussysteme“ werden verschiedene Datenprotokolle, wie Profinet und OPC UA, verglichen, deren Einsatzgebiete und die praktische Verwendung im Ausbildungssystem von ETS unter Anleitung erarbeitet werden.

KNX ist ein seit Jahren der Standard in der Gebäudeautomation. Die Technologie dient auch als Basis für SMARThome-Anwendungen im professionellen Bereich bzw. großen Gebäuden. Der Workshop vermittelt alle nötigen Grundkompetenzen für den Einstieg in die Gebäudekommunikation in Verbindung mit dem bewährten Trainingssystem von ETS. Über den speziell für diesen Zweck entwickelten IIoT-Gateway ist die Konnektivität zu IIoT (Industrial Internet of Things) Systemen möglich.

„Vom Sensor in die Cloud“ - das ist der Handlungsansatz bei ETS für des Workshop IIoT (Industrial Internet of Things). Der Workshop behandelt mit Unterstützung des Trainingssystems von ETS die grundlegenden Kenntnisse und veranschaulicht, wie die vom Sensor ausgehenden Daten in einer Industrie 4.0 Anlage verarbeitet werden. Dies wird am Beispiel von live generierten Sensorinformationen dargestellt, die in ihrer Weiterverarbeitung in einem IIoT-basiertem System ausgewertet und überwacht werden.

Die Weiterbildung „Sensorik“ behandelt die Funktionsweisen von unterschiedlichen Sensoren und deren Anwendung in einer Vielzahl von Betriebssituationen als didaktisch aufbereitete Lernszenarien. Auch die aktuelle Sensorgeneration mit dem Technologiestandard „IO-Link“, der zunehmend in der Industrie eingesetzt wird, ist Teil eines Erweiterungskurses.

Das Thema „IT-Sicherheit in Produktionsnetzen“ behandelt grundlegende Lösungen der IT-Sicherheit in Produktionsnetzen. Eine kleine übersichtliche Fertigungszelle wird auf ihre Sicherheit untersucht und demonstrativ angegriffen. Ziel ist es bei den Teilnehmenden - Awareness – das Bewusstsein für diese Gefahr zu schaffen. Das Resultat dieser Angriffsszenarien wird genutzt, um gezielt die notwendigen Schutz- und Gegenmaßnahmen für die IT-Sicherheit mittels managebaren industriellen Switches und der VPN-Technologie zu gewährleisten.

 

Komplexe Strukturen und hohe Datenmengen zeichnen hochmoderne Industrie 4.0 Produktionsanlagen aus. Dabei werden vielfältigste Daten verarbeitet.

Kommunikation via OPC UA und die RFID-Technologie spielen eine zentrale Rolle für die Überwachung und Wartung dieser Systeme. Das Verständnis und die Fähigkeiten dieser Thematik wird im Workshop „CPS-i40® Grundlagen“ anhand praktischer Beispiele an den von ETS entwickelten CPS-i40® Stationen trainiert. Die Vernetzung und die Interoperabilität innerhalb einer CPS-i40®-Anlage werden dem Teilnehmer in einer „CPS-i40® Verbundprogrammierung“ vermittelt. Die Funktionsweise und der Umgang mit dem Monitoring der Daten einer CPS-i40® Station, sowie die Unterstützung durch eine Smart Maintenance-Applikation wird im Workshop „CPS-i40® Advanced“ thematisiert. Der Workshop „CPS-i40® Kamera“, der den speziellen Einsatz von Inspektionskameras zur Qualitätssicherung in Industrie- und Fertigungsanlagen und Aufgaben über Daseinskontrolle, Formerkennung, sowie das Zählen von Objekten behandelt, rundet die Workshopreihe „CPS-i40®“ ab.

Die Forderung nach hoher Stromleistung in Verbindung mit höchster Energieeffizienz wird in Transportmitteln, Industrieanlagen, Energieverteilsystemen als auch in Stromversorgungen und großflächiger Beleuchtung umgesetzt und macht die Leistungselektronik zu einer der wichtigsten Zukunftstechnologien. Deshalb trainiert ETS Sie in diesem Bereich mit dem Workshop „Leistungselektronik“ für eine zukunftsorientierte Ausbildung.

Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln ist für jeden Ausbildungsberuf in der Elektrotechnik von großer Bedeutung. Die Kurse „VDE0100“ und „VDE0701/0702“ ermöglichen den Einstieg in die Welt der Netzsysteme und deren Schutzmaßnahmen. Sie behandeln unter anderem Themen wie Grundlagen von VDE-Messungen, Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel, Oberschwingungen und Spannungsqualitätsmerkmale.

Von den Trainingssystemen über die unterrichtsbegleitende Teachware bis zu praxisnahen Workshops für Ausbildende und Lehrerende - ETS bietet für alle Fachgebiete, deren Produktgruppen und der technischen Ausbildung die passende Lösung.

Didaktische Trainingssysteme in Verbindung mit innovativer Technologie und maßgeschneiderter Teachware ergeben das Ausbildungskonzept von ETS.
Mit angebotenen Workshops unterstützen wir Sie gerne beim Einstieg und Vertiefen neuer technologischer Ausbildungskompetenzen. Schnuppern Sie in neue Technologien oder sichern Sie Ihren Umgang mit den Lernsystemen von ETS ab. In jedem Fall wird es ein Zugewinn für Ihren Ausbildungs- bzw. Lernalltag sein. Viel Erfolg und interessante Fortbildungen bei ETS DIDACTIC! Download des Workshop-Kataloges.

 

Berufsschullehrern, Ausbildern und Dozenten (m/w/d)